Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Loading..

Product was successfully added to your shopping cart.

5

Product was successfully added to your comparison list.

Einfaches Weihnachtsrezept

Einfaches Weihnachtsrezept

01. Dezember 2018

Entenbrust mit Rote-Bete-Salat und Orangen, ein schnelles Weihnachtsessen

Jedes Jahr werden sich viele Gedanken um das Weihnachtsmenü gemacht. Was soll es geben, wie lange brauchen wir in der Küche? Und und und. Wir haben für dich für dich ein kleines Weihnachtsgeschenk: weniger Stress. Mit unserem leckeren und schnellen Rezept stehst du nicht den ganzen Tag in der Küche und kannst mehr Zeit mit deinen Liebsten verbringen.



Heute servieren wir Entenbrust mit Rote-Bete-Salat und Orangen, dafür brauchst du:

250g Möhren, 750g frische Rote Bete, 2 Bio-Orangen, 4 EL Zitronensaft, 5 EL ÖL, 3 Entenbrustfilets (ca. 350g), 2 Scheiben Brot/Toast, 1 Bund Petersilie, Salz, Pfeffer und Zucker.

Damit du wirklich alle Zutaten zum Kochen bekommst, kaufe schon ein paar Tage vorher ein und bestelle die Entenbrust, wenn möglich, beim Metzger vor.



So schnell funktioniert’s:

Den Ofen vorheizen (Umluft 175°), das Fleisch waschen, trocken tupfen und die Haut ablösen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, das Fleisch auf jeder Seite 3-4 Minuten kräftig anbraten. Auf einem Backblech ca. 30 Minuten im Ofen weiter garen lassen.

Für den Salat Möhren und die Rote Bete schälen, waschen und grob raspeln. Von den Orangen die weiße Haut komplett entfernen. Die Filets mit einem Messer zwischen den Trennhäuten herauslösen, gleichzeitig den Saft auffangen und den übrigen Saft aus den Trennhäuten drücken.


Orangensaft, Zitronensaft und 1-1,5 TL Zucker vermischen und mit Pfeffer und Salz abschmecken. 2 EL Öl hinzufügen und die Möhren, Rote Bete und Orangenfilets mit der Vinaigrette mischen.

Für die Knusper-Faktor Bort zerbröseln, Petersilie waschen und fein hacken. Entenbrusthaut in feine Streifen schneiden und in der verwendeten Pfanne knusprig anbraten. Evtl. 2-4 EL Bratfett abschöpfen. Brotbrösel mit anrösten und die Petersilie hinzufügen.

Die Entenbrust aus dem Ofen nehmen und etwas ruhen lassen. In Scheiben schneiden, mit dem Knusper-Mix verzieren und mit dem Salat anrichten. Je nach Hunger können Kartoffeln dazu serviert werden.


Zeit für Nachtisch

Zum Nachtisch empfehlen wir Panna Cotta mit weihnachtlicher Orangensoße.
Dafür brauchst du: 3 Blätter weiße Gelatine, 1 Vanilleschote, 50g Zucker und 500ml Schlagsahne

So einfach geht’s: Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Vanilleschote einschneiden, das Mark herauskratzen und mit Zucker, sowie der Sahne in einem Topf vermischen. Die Menge kurz aufkochen lassen und vom Herd nehmen. Dann die Gelatine gut ausdrücken und in der Sahne auflösen. 1o Minuten abkühlen, in kleine Dessertgläser füllen und mindestens drei Stunden im Kühlschrank erhärten lassen.

Für die Soße brauchst du:

4 Orangen, 2 TL Speisestärke, 4 EL Zucker

Den Saft aus den Orangen pressen (ca.300ml), 3 EL davon beiseitestellen. 4 EL Zucker in einem kleinen Topf karamellisieren, mit dem Saft ablöschen und köcheln lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Speisestärke mit den übrigen 3 EL Organgensaft glattrühren und nach nochmaligem Aufkochen zu dem Zuckersaft hinzugeben und binden. Erst kurz vor dem Servieren das Panna Cotta mit der Orangensoße verzieren.

Das Panna Cotta kann ganz schnell schon am Vortag zubereitet werden und auch den Salat kannst du morgens schon vorbereiten. Die Kinder oder Enkel können den Tisch decken und die Gäste kümmern sich um Getränke. So verbringst du dieses Jahr Heiligabend nicht nur in der Küche, sondern gemeinsam mit deinen Liebsten.