Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Loading..

Product was successfully added to your shopping cart.

5

Product was successfully added to your comparison list.

Picknick – ein Genuss unter dem freien Himmel

Picknick – ein Genuss unter dem freien Himmel

29. Mai 2019


Draußen in der Natur, immer wärmer werdende Tage und immer mehr Sonnenschein… Picknicken unter dem freien Himmel hat Tradition und ist eine sehr beliebte Freizeitbeschäftigung. Ob am See, auf einer schönen großen Wiese oder im Wald, ob ganz romantisch zu zweit, mit der ganzen Familie oder eine richtige Party mit Freunden - im Sommer schmeckt es draußen einfach am besten und macht uns glücklich.


Der Ursprung des Picknicks

Als Sommervergnügen entdeckte damals schon der französische Adel bereits im 17. Jahrhundert das Essen unter dem freien Himmel für sich. Der Name Picknick hat dort auch seinen Ursprung gefunden und setzt sich aus den Wörtern piquer (aufpicken) und nique (Kleinigkeiten) zusammen. Noch populärer wurde es dann durch die englische Königin Viktoria, die am liebsten im Freien speiste. Bis heute ist das Essen unter freiem Himmel sehr beliebt.



Picknickblumen



Die richtige Picknick-Ausrüstung

Für die kulinarischen Genüsse unter freiem Himmel ist die Wahl der richtigen Ausrüstung entscheidend. Ob mit einer einfachen Kühlbox, einem bequemen Rucksack oder mit einem stilechten Weidenkorb: die typische Picknickdecke darf nicht fehlen. Schöne und stabile Tellerchen, Besteck und Gläser aus Kunststoff sind nicht nur umweltschonend, da sie wiederverwendet werden können und nicht so viel Müll produzieren, sondern aktuell der Renner in allen Interior- und Outdoor-Geschäften. Das Essen lässt sich am besten in fest verschließbaren Kunststoffboxen unterbringen, damit beim Transport nichts ausläuft oder zu Bruch geht. Ebenfalls gehören Servietten und eine Mülltüte zum Entsorgen in das Picknickkörbchen. Schöne Windlichter und Blümchen runden die Atmosphäre ab.

Was wird beim Picknick aufgetischt?

Perfekt für ein Picknick sind Gerichte, die sich praktisch verpacken, transportieren und servieren lassen, wie zum Beispiel Sandwiches, Wraps, Brotaufstriche, Pasteten, getrocknete Salami und Schinken, wie zum Beispiel aus unserer Spezialitäten-Haus Kategorie Herzhaftes mit unseren Kombis Bestes aus der Eifel und Schwarzwälder Brotzeit (siehe Fotos), Käsewürfel, Gemüsesticks mit Dips, Muffins, Beeren oder Obstsalat. Aber auch eine große Schüssel mit grünem oder Nudel-Salat, oder auch Antipasti sollten bei einem Picknick natürlich nicht fehlen. Beim Salat ist es jedoch ganz ratsam, das Dressing separat mitzunehmen, damit der Salat schön knackig bleibt. Ein super leckeres Paprika-Feta-Aufstrich-Rezept findet ihr übrigens weiter unten im Text.


Tierische Lebensmittel wie rohes Fleisch, Eierspeisen, Milchprodukte und Fisch sind in der Hitze leicht verderblich und eignen sich deshalb nur bedingt für ein Picknick. Ideal sind Lebensmittel, die ihre Verpackung gleich mitliefern, zum Beispiel Äpfel, Bananen, gekochte Eier oder Gurken.

Zur süßen Vollendung sind Obstsalate, Muffins, Kuchen oder Kekse ideal. Wichtig ist, dass die Leckereien mit den Fingern oder leichtem Besteck zu essen sind und nicht erst aufwändig kleingeschnitten werden müssen.


Generell sollte die Kost sommerlich leicht und nicht allzu fettreich sein, damit das Picknick nicht allzu sehr auf den Magen schlägt. Wie der englische Begriff "pick a nick" schon sagt, besteht das Vergnügen darin, kleinere Happen zu sich zu nehmen.

Bei den Getränken gilt: Schweren Rotwein und harte alkoholische Drinks lieber zu Hause zu lassen und stattdessen leichte Weine, Weinschorle oder alkoholarme Mixgetränke zu wählen. Bei der Hitze steigt der Alkohol schnell zu Kopf. Mit Fruchtsäften, Mineralwasser und selbst gemachtem Eistee passiert das nicht.




Paprika-Feta-Aufstrich

  • 8 Stiel(e) Thymian
  • 75g geröstete Paprika in Öl (Glas)
  • 200g Schafskäse
  • 100g Schmand
  • Pfeffer 

Zubereitung

Den Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen von 3 Stielen grob hacken. Die Paprika abtropfen lassen und in kleine Würfel schneiden. 1/2 Knoblauchzehe aus dem Glas der Paprika fein hacken. Dem Schafskäse anschließend mit einer Gabel zerdrücken. Den Schmand, 1 EL Paprika-Öl aus dem Glas, Paprikawürfel, Knoblauch und Thymian nun unterrühren und mit Pfeffer abschmecken. Vor dem Servieren noch mit dem Thymian garnieren. Guten Appetit!

Picknick Checkliste

Damit du für den nächsten Ausflug immer an die wichtigsten Picknickutensilien denkst, haben wir hier eine kleine Checkliste für deinen nächstes Picknick erstellt. Hier findest du die wichtigsten Dinge für ein gelungenes Picknick. Die meisten Utensilien in der folgenden Auflistung befinden sich in der Regel in einem gut sortierten Haushalt und sind schnell und einfach zusammengestellt.

Checkliste
  • Picknickdecke
  • Picknickkorb oder Picknickrucksack
  • Teller
  • Becher und Gläser
  • Besteck
  • Scharfes Messer
  • Schneidebrett
  • Küchenhandtuch
  • Servietten
  • Korkenzieher, Flaschen-, ggf. Dosenöffner
  • Ggf. einen Grill (inkl. Kohle & Anzünder)
  • Müllbeutel
  • Kühlbox und Kühlakkus
  • Sonnenschirm
  • Sonnencreme
  • Badetücher/Decken
  • Thermoskanne/Thermosbecher
  • Kerzen/Laternen/Taschenlampe
  • Feuerzeug
  • Radio/MP3-Player
  • Bücher/Zeitschriften
  • Brett- oder Kartenspiele
  • Outdoorspiele (Fußball, Federball, …)
  • Mückenspray


Worüber du dir natürlich jetzt noch Gedanken machen kannst, sind die Getränke und das Essen für euer Picknick. Das Spezialitäten-Haus wünscht einen wundervollen und schmackhaften Ausflug ins Grüne!